Tuning-Freaks-Pfalz.de

Das Auto mardersicher machen

Seit den Neunzigern haben sich die Bestände an Mardern sowie die von diesen Tieren verursachten Fahrzeugschäden in Deutschland stark erhöht. So sind etwa 200.000 Schäden an Fahrzeugen im Jahr auf Marderbisse zurückzuführen.

Marderschäden

Marder zerbeißen vor allem Zündkabel, Schläuche für Kühlmittel, Dämmmatten sowie Achsmanschetten. Die abgenagten Plastik- oder Gummistückchen schlucken sie nicht hinunter, sondern spucken sie wieder aus.

Manchmal kann ein angenagtes Kabel oder ein zerbissener Schlauch die Ursache von kostspieligen Folgeschäden sein. Der Motor kann überhitzen, wenn er aufgrund eines defekten Kühlmittelschlauches nicht mehr gekühlt wird und ein zernagtes Zündkabel kann zu Schäden am Katalysator führen.

Marderschäden am Auto werden leider nicht von einer KFZ-Haftpflichtversicherung ersetzt. Damit diese ersetzt werden, benötigt man eine Kasko-Versicherung. Ob und bis zu welcher Höhe auch für Folgeschäden gehaftet wird, hängt ganz von der Versicherung ab. Informationen darüber, wie man den PKW günstig versichert, gibt es hier.


Bildquelle: © ADAC Blog

Der Marder und sein Revier

Marder gelten eigentlich als nützliche Tiere, denn auf ihrem Speiseplan stehen Schädlingen wie Ratten und Mäuse. Die meisten Marder sind menschenscheu und leben am liebsten in unberührter Natur. Die einzige Marderart, die sich in der Nähe von Menschen wohl fühlt, ist der Steinmarder. Wenn von Mardern, die Autokabel zerbeißen, die Rede ist, ist immer der Steinmarder gemeint.

Marder kriechen in den Karosseriebereich von Fahrzeugen, weil sie die verschachtelten Gänge dort interessant finden. An diesem Ort ist es für die kleinen Tiere gemütlich und oftmals strahlt der Motor noch ein wenig Restwärme aus. Manchmal suchen sie hier auch Schutz vor einer bedrohlichen Situation.

Marder, die einen Fahrzeugschaden anrichten, machen dies in der Regel, um ein rivalisierendes Männchen aus ihrem Revier zu vertreiben. So werden Autos, die in unterschiedlichen Marderrevieren parken besonders häufig von diesen Nagetieren beschädigt. Wenn ein Marder in seinem Revier an einem Fahrzeug die Markierungen eines rivalisierenden Mardermännchens riecht, wird er aggressiv und möchte diesen aus seinem Revier vertreiben. Seine Wut richtet sich dann gegen das Auto und die darin hinterlassenen Duftspuren. So zerbeißt der Marder Kabel und Schläuche im Motorbereich dieses Fahrzeuges, um die Spuren seines Rivalen auszumerzen.

Seit einiger Zeit wird das Beißverhalten der Steinmarder wissenschaftlich untersucht. Ziel der Autoindustrie ist, ein Kabel herzustellen, welches dem Biss dieser Tiere standhält.

Marderschutz fürs Auto

Es gibt einige einfache Hausmittel, die darauf abzielen, Marder mit Hilfe unangenehmer Gerüche zu vertreiben. Doch das Aufhängen von Toilettensteinen, Mottenkugeln oder mit Hundehaaren gefüllten Socken hat sich als wenig zweckdienlich erwiesen. Denn Marder gewöhnen sich schnell an diese schlechten Gerüche.

Als besonders wirksamer Marderschutz fürs Auto gilt die Kombination eines Ultraschallabwehrgerätes mit einem Stromschlagabwehrgerät. Wenn jemand sich auf das Fahrzeug zubewegt, erzeugt das Ultraschallabwehrgerät einen Ton in einer sehr hohen Frequenz, die für die Ohren der meisten Menschen nicht hörbar ist. Marder, die ein viel sensibleres Gehör haben, empfinden diesen Ton jedoch als äußerst unangenehm und penetrant. Derjenige Marder, der sich hiervon nicht abschrecken lässt und trotzdem in den Motorbereich des Autos kriecht, erhält dort einen leichten Elektro-Schock. Dieser ist sehr schmerzhaft, aber nicht so stark, als dass er dem Tier ernsthaft Schaden zufügen könnte.



   Auto Tuning
   Tuning Suche
   Tuning mobil
   News Archiv
   Tuning Forum
       Auto Tuning Forum
   Tuning Topliste
   Werde Partner
   Ihre Werbung hier
   News für Webmaster
   Sitemap
     
   NOS
   NOS-FAQ
   Einbau LCD
   Reifenrechner
   KFZ-Kennzeichen
   Bußgeldkatalog
   Bußgeldrechner
   Gumball Tour
   Glossar
   Blitzerdatenbank
Forumsuche
 
   Autogas
   Biodiesel
   Erdgas
   Pflanzenöl
   Tuning Galerie
   Carfight - Car vs. Car
   Stahlflex-
      Bremsleitungen
   Auto-Finanzierung
   Günstige PKW Teile
   Seltene Auto Teile
   XS-Carnight
   Autoversicherung
      vergleichen
   KFZ Top Tarif
   PKW versichern
   Reifentuning
   Autopflege
   Miss Tuning Kalender
   Porsche Tuning
   Auto aufmotzen
   Motorsportsaison 2013
   Felgenpflege und
      Felgenwechsel
   Eigenschaften von
      Winterreifen
   Autofolierung
   Autotransport
   Tuning Autos made
      in Japan
   Getuntes Auto
      verkaufen
   Getuntes Fahrzeug
      versichern
   Tunen der eigenen
      Werkstatt
   hier günstige
      Gebrauchtwagen finden
   Schluesseldienst
      im Notfall
   Deutschlands
      Automessen
   Sicherheit für
      Hobbyschrauber
   Fuerteventura
   MSC-Tuningbox
   Retro Motorradhelme
   Motocrossbrillen
   PKW-Unfall-Gutachter
   Designschutz für
      Ersatzteile
   Das Auto
      mardersicher machen
   Das Auto selber tunen
   Tuning-Kapital
   Kosten beim
      Tuning einsparen
   Schlüssel
      eingeschlossen
   Eingeschlossener
      Schlüssel
Anzeigen
   Ihre Anzeige hier?
      Mehr Infos


AutoteileDirekt.de

www.AutoErsatzTeile.de

Neuwagen bei MeinAuto.de

Partner
   Bartagamen
   Autoversicherung
   Car Hifi Hannover
   Auto Tuning
   carmondo

Tuning News RSS
Aktive Auto Tuner
  Gesamt: 38
Gäste: 38


Auto Tuning-Bilder

Vote for me

Auto Tuning Zufallsbild

Fight with me

Auto Umfrage
Werdet ihr auf einen Elektromotor umsteigen wenn diese erschwinglicher und lesitungsfähiger werden?
  Ja
  Nein
  Vielleicht
 

 Ja
 27 Stimmen27 Stimmen 47.37%
 Nein
 14 Stimmen14 Stimmen 24.56%
 Vielleicht
 16 Stimmen16 Stimmen 28.07%

 Stimmen: 57 (100%)

Diskussion im
Auto Tuning Forum


Umfrage Archiv

Auto Termine

  alle Termine

 
 
Impressum - Datenschutz - Kontaktformular  - © 2004-2018 Dominik Hirschinger - Design © 2005 Pixelpacker