Tuning-Freaks-Pfalz.de  

Usercenter User: Home || Registrieren || Einloggen
Tuning-Freaks-Pfalz.de Main: Startseite
Services Service: Tuning Galerie || Carfight || Spiele || Chat || Karte || Kalender ||  Suche Hilfe Support: Team || Glossar || Hilfe/FAQ
Listen Listen: Toplist || Statistikcenter || Userliste || Userr?nge || Onlineliste || Usergalerien
 

  Tuning-Freaks-Pfalz.de » Motor & Getriebe » Nockenwellenstellung Opel Astra Caravan F, 1,8L DOHC, 85kw » Threadansicht

Komplettes Online-Angebot durchsuchen: 
Autor Thread - Seiten: -1-
Hubbele   


Schwarzfahrer
Userrang

Beiträge: 4
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Hubbele! Für den Inhalt des Beitrages ist Hubbele verantwortlich.

000 | 22.08.2008, 21:08 Uhr
Hallo zusammen.
Benötige dringend nen Tipp von jemand der sich mit so was auskennt!

Nachdem der Motor unvermittelt keine Leistung mehr brachte und ausging, hab ich mich auf die Fehlersuche gemacht. Alle vier Zylinder ohne jegliche Kompression!
Nach einigem zerlegen hab ich dann die Scheibe von der Wasserpumpe in Teilen unten bei der Zahnriemenscheibe der Kurbelwelle gefunden.

Beim Versuch die raus zu fummeln hat sie sich so verklemmt, dass ich den Motor nicht mehr auf OT stellen konnte sondern den Zahnriemen so runter machen musste.

Nun hoffe ich mal, dass der Zahnriemen (ist soweit in Ordnung) nur wenig gesprungen ist und mir die Ventile nicht verbogen hat.
Hab da Hoffnung, denn wenn Auslassventile offen sind lässt sich die Kurbelwelle nicht drehen.
Aber um das vernünftig zu testen müsste ich ja die Nockenwellen wieder richtig zur Kurbelwelle stellen, Motor durchdrehen und mit etwas Glück auf allen 4 Zylindern Kompression feststellen können.
Dann wäre der Spuk ja mit nem neuen Riemen, Rollen und Wasserpumpe noch relativ einfach erledigt.

Allerdings bringen mich nun die vielen Markierungen auf den oberen Zahnriemenscheiben zum verzweifeln.

Weiß jemand, wie die stehen müssen? So wie auf dem Bild kanns jedenfalls nicht sein, dann öffnen sich nämlich die Auslassventile vom ersten Zylinder beim ansaugen.

Auf den Scheiben sind folgende Markierungen:
Bei den grünen Pfeilen steht jeweils Auslass,
bei den blauen Kreisen Einlass
auf den Scheiben.

Hab schon Stunden rumprobiert, wäre echt klasse wenn mir jemand helfen könnte.

Dank und Gruß aus dem Schwarzwald
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
jasuim    

Avatar von jasuim
Moderator

Alter: 34
Beiträge: 4123
Wohnort: Ramstein

BMW E34 Touring V8 / Opel Kadett C
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von jasuim! Für den Inhalt des Beitrages ist jasuim verantwortlich.

001 | 24.08.2008, 08:21 Uhr
Hi Hubbele,

Willkommen im Forum. Das war die gute Nachricht. Die Schlechte wird sein, dass du da mehr als nur das Ganze wieder auf OT stellen machen musst.

Fragen vorab:

1. Welcher Motor? C18XE oder X18XE??
2. Hast du den Motor gedreht in diesem Zustand (Anlasser zB)
--
Hotel Circle Inn
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
Hubbele   


Schwarzfahrer
Userrang

Beiträge: 4
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Hubbele! Für den Inhalt des Beitrages ist Hubbele verantwortlich.

002 | 24.08.2008, 22:27 Uhr
Hallo, erstmal Danke für die Antwort.
Dass nicht viel Hoffnung besteht ist mir schon klar, aber ich würd mir wohl in den A.... beißen, wenn ich den Kopf runtermach und die Ventile ok sind.
Auf jeden Fall blockiert der Motor wenn Auslassventile offen sind...

Die letzten Opel- Motoren an welchen ich zugange war waren die vom 2.0 L Rekord, Smilie seither nur noch Mercedes und vor allem TDI's, also hält sich mein derzeitiges Opel- Wissen so in Grenzen, dass ich nicht mal weiß wie man C18XE oder X18XE unterscheidet.

Werd morgen mal die Einlasswelle mit der "Einlasskerbe" nach oben und die Auslasswelle entsprechend mit "Auslasskerbe" nach oben stellen, und vorsichtig drehn. Wenn dann die Nocken plausibel stehen (drehen) und immer noch keine Kompression da ist kommt der Kopf eben ab.
Allerdings hoff ich dann dass er plan ist, hab natürlich keine Aufnahmeblöcke um den selbst zu fräsen.

To be continued Smilie
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
 

Seitenanfang Seitenende
 
jasuim    

Avatar von jasuim
Moderator

Alter: 34
Beiträge: 4123
Wohnort: Ramstein

BMW E34 Touring V8 / Opel Kadett C
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von jasuim! Für den Inhalt des Beitrages ist jasuim verantwortlich.

003 | 25.08.2008, 08:45 Uhr
Also ich persönlich gebe nicht so viel auf die Einstellung nach Maßkerbe, weisst du wie man Nocken einmisst? Würde deffinitiv danach geben, zumal ggf n Splin da ist....
--
Hotel Circle Inn
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
Hubbele   


Schwarzfahrer
Userrang

Beiträge: 4
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Hubbele! Für den Inhalt des Beitrages ist Hubbele verantwortlich.

004 | 25.08.2008, 12:13 Uhr
Na ja,
Uhren mit langem Stift und div. Halter hab ich schon...
aber derzeit bin ich noch nicht beim Feintuning.Smilie
Im Moment gehts mehr ums ganz grobe.
Und da der Astra auf mich zugelassen ist und meine Süsse fährt wie Sau denk ich da mehr ans drosseln als ans TunenSmilie
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
jasuim    

Avatar von jasuim
Moderator

Alter: 34
Beiträge: 4123
Wohnort: Ramstein

BMW E34 Touring V8 / Opel Kadett C
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von jasuim! Für den Inhalt des Beitrages ist jasuim verantwortlich.

005 | 25.08.2008, 13:33 Uhr
Würde ich ihr mal n Bobbycar zum Gewöhnen geben Smilie Oder sie mal die Motoren selbst reparieren lassen, so habe ich es meiner Ex auch abgewöhnt *gg*

Wünsch dir viel Glück, dass die Ventile nicht im Weg waren....
--
Hotel Circle Inn
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
Hubbele   


Schwarzfahrer
Userrang

Beiträge: 4
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Hubbele! Für den Inhalt des Beitrages ist Hubbele verantwortlich.

006 | 25.08.2008, 19:06 Uhr
Update:
Nockenwellen passen jetzt, wie befürchtet leider dennoch keine Kompression.
Also wird er geköpft....

Meine Süsse muss ich doch etwas in Schutz nehmen, für die Sache mit der Scheibe der WaPu kann sie ja wohl nix.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
Seiten: -1-     [ Boardübersicht ] - [ Motor & Getriebe ] [ Thread versenden ] | [ Druckversion


Ähnliche Themen
TitelAutorBoardAntwortenletzter Beitrag
Captain Purzel´s Opel Astra F Caravan Captain Purzel Car-Pics, neue Modelle & Erlkönige 19 16.08.2008, 12:06 Uhr
von Captain Purzel
[VK] astra f caravan / kombi corsa-i120 Gesucht & Gefunden 1 14.02.2011, 09:46 Uhr
von kusi29
Alfa Romeo Felgen auf Astra F Caravan Holly Fahrwerk & Felgen 8 04.04.2006, 19:02 Uhr
von Holly
Astra H - Hilfe bei Tuning Steinmetz /Lexmaul für Caravan Baffy28 Karosserie 4 22.10.2009, 11:24 Uhr
von Opel Kadett E GT
[SUCHE] Suche Felgen für Astra F Caravan Holly Gesucht & Gefunden 4 16.07.2005, 13:37 Uhr
von Holly
 


Tuning Freaks Pfalz Community - powered by ThWboard
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
Hacks und erweiterte Funktionen von Dominik Hirschinger

Bartagame Forum

© 2004-2019 Dominik Hirschinger  /  Impressum  /  Datenschutz  /  Kontaktformular