Tuning-Freaks-Pfalz.de  

Usercenter User: Home || Registrieren || Einloggen
Tuning-Freaks-Pfalz.de Main: Startseite
Services Service: Tuning Galerie || Carfight || Spiele || Chat || Karte || Kalender ||  Suche Hilfe Support: Team || Glossar || Hilfe/FAQ
Listen Listen: Toplist || Statistikcenter || Userliste || Userr?nge || Onlineliste || Usergalerien
 

  Tuning-Freaks-Pfalz.de » Karosserie » Fragen zu Gewindefahrwerk » Threadansicht

Komplettes Online-Angebot durchsuchen: 
Autor Thread - Seiten: -1-
Corolla Fanatic   

Avatar von Corolla Fanatic
Automatikfahrer
Userrang

Alter: 42
Beiträge: 88

MX-5 (NC)
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Corolla Fanatic! Für den Inhalt des Beitrages ist Corolla Fanatic verantwortlich.

000 | 28.12.2006, 17:09 Uhr
Das Thema war bisher bei mir nicht akut, ist nun aber aktuell.

Hätte vorab ein paar Fragen dazu, die mir nich so ganz schlüssig sind:

a) ist dem wirklich so, dass man sich beim Hoch-/Runterdrehen die
Spur verstellen kann, gerade wenn man eine große Differenz
dreht, z. B. von 35mm auf 65mm?
b) Mittels was wird das Fahrwerk gedreht, spez. Schlüssel? Kommt man
da gut dran und wie lange braucht man dafür circa pro Achse?
c) Bestimmt der TÜV über die max. Tieferlegung, hab da noch so ein
Stichwort im Hinterkopf = Verplompung
Bringt mir nix wenn die Tieferlegung begrenzt wird.

Danke für Info!
--
Gruß

Björn
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
Holly   

Avatar von Holly
Moderator

Alter: 44
Beiträge: 1139
Wohnort: Saskatchewan, Canada

2005 Dodge Neon SXT
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Holly! Für den Inhalt des Beitrages ist Holly verantwortlich.

001 | 28.12.2006, 18:16 Uhr
Zu A)
Meines Wissens verstellt sich die Spur nur dann, wenn das Federbein ausgebaut wurde (Ist aber nicht die Regel. Bei meinem Kombi passierte gar nix). Da es beim McPherson-Prinzip von der Lenkung abgebaut wird, wenn man es ausbaut.
Denke nicht, daß wenn man ein Gewindefahrwerk in der Höhe verändert, daß sich da die Spur verändert. Weiß es aber nicht genau.

Zu B)
Bei den Gewindefahrwerken die ich kenne, werden 2 Nutmuttern die gegeneinander gekontert sind mittels einem Nutschlüssel gelöst und rauf oder runtergedreht. Da müßte das Rad runter, daß man besser ran kommt.

Zu C)
Keine Ahnung.
Smilie
--
[Hooning] is not a crime.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Galerie || Suche
Skyliner   

Avatar von Skyliner
Baumarkt-Tuner
Userrang

Alter: 39
Beiträge: 294
Wohnort: Pirmasens

Honda Civic Eg 4 Bj.92
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Skyliner! Für den Inhalt des Beitrages ist Skyliner verantwortlich.

002 | 28.12.2006, 18:46 Uhr | zuletzt editiert: 28.12.2006 um 18:47 Uhr von Skyliner
Zu a) normaler weiße nicht was ändert ist der rad sturz um so tiefer um so negativer der sturz.
zu b) so wie Holly schon schrieb.

zu c) der Tüv mackiert die maximalste zulässige tiefe am gewinde.
Hab schon bei manchnchen gesehen das ein schweißpunkt auf gewinde gesetzt wurde oder das das gewinde mit einem körner mackiert wurde,
kommt halt auf den tüv an bei uns wird in der regel garnichts mackiert.
--


'You can still read this? Wait till the VTEC kicks in...

Fuck Fuck the Legal StreetRules
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
 

Seitenanfang Seitenende
 
KA-Tuning    

Avatar von KA-Tuning
Schwarzfahrer
Userrang

Alter: 34
Beiträge: 24
Wohnort: Worms Fahrzeug: Ford KA K2-Edition **DETAILS und BILDER auf meiner Homepage**
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von KA-Tuning! Für den Inhalt des Beitrages ist KA-Tuning verantwortlich.

003 | 09.02.2007, 14:38 Uhr
a) man verstellt sich beides!

b) es werden für die gewinde so spezielle schlüsel mitgeliefert, für die nuten muss man i.d.R. ausbauen.

c) bei mir wurd nix verplombt.der trägt ein so wie dus eisntellst, bzw. die maximal zulääsige tiefe laut gutachten.
kommt auch immer drauf an, ob die abstände (scheinwerferunterkante, nummernschild, zw.freigängigkeit der beweglichen teile noch gewähleistet ist und logischwerweise nix schleift)
--
Auch KA-Tuning ist Tuning

3.Platz:Magic Cars Rhein-Main Dreieich

Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
TigraLady900   

Avatar von TigraLady900
Tuner-Newbie
Userrang

Alter: 39
Beiträge: 139
Wohnort: Mannheim

Calibra V6
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von TigraLady900! Für den Inhalt des Beitrages ist TigraLady900 verantwortlich.

004 | 09.02.2007, 20:07 Uhr
also meine erfahrung mit gewinde ist nicht wirklich berauschend ich hatte auch ins meinem tigi .als ich es eintragen lassen wollte hat der tüv mensch mir es auf die richtige höhe gedreht...ich habe ihn gefragt ob das ein witz ist( ich glaube da habe ich es mir mit ihm verscherzt...) der war fast original hoch (country-ausstattung :-D).. also hatte ich mir ein 75/40 geholt und das verbaut....und eingetragen bekommen.
das problem ist allerdings dann, das es eine regelung gibt, das die höhe der scheinwerferunterkante zum boden mind. 50 cm betragen muss dass es auch i.o. geht beim tüv. so war es zumindest bei mir..
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
Seiten: -1-     [ Boardübersicht ] - [ Karosserie ] [ Thread versenden ] | [ Druckversion


Ähnliche Themen
TitelAutorBoardAntwortenletzter Beitrag
gewindefahrwerk LX Fahrwerk & Felgen 10 13.04.2008, 00:49 Uhr
von AstraTT
fk gewindefahrwerk ener deluXe Eintragungen & ABE's 14 12.04.2006, 21:14 Uhr
von Kaule
Taugt das Gewindefahrwerk was?? TigraFreak Fahrwerk & Felgen 8 20.12.2006, 12:39 Uhr
von Skyliner
Weitec Gewindefahrwerk jnutss Fahrwerk & Felgen 3 09.02.2007, 14:41 Uhr
von KA-Tuning
Supersport Gewindefahrwerk Probleme beim Einbau, HILFE floppy78 Fahrwerk & Felgen 12 06.04.2006, 23:47 Uhr
von BS-111
 


Tuning Freaks Pfalz Community - powered by ThWboard
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
Hacks und erweiterte Funktionen von Dominik Hirschinger

Bartagame Forum

© 2004-2019 Dominik Hirschinger  /  Impressum  /  Datenschutz  /  Kontaktformular