Tuning-Freaks-Pfalz.de  

Usercenter User: Home || Registrieren || Einloggen
Tuning-Freaks-Pfalz.de Main: Startseite
Services Service: Tuning Galerie || Carfight || Spiele || Chat || Karte || Kalender ||  Suche Hilfe Support: Team || Glossar || Hilfe/FAQ
Listen Listen: Toplist || Statistikcenter || Userliste || Userr?nge || Onlineliste || Usergalerien
 

  Tuning-Freaks-Pfalz.de » Innenraum » Innenraum mit GFK verschönern » Threadansicht

Komplettes Online-Angebot durchsuchen: 
Autor Thread - Seiten: -1-
Xeal   

Avatar von Xeal
Schwarzfahrer
Userrang

Alter: 32
Beiträge: 12
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Xeal! Für den Inhalt des Beitrages ist Xeal verantwortlich.

000 | 17.07.2005, 12:20 Uhr
Hallo Leute !
Ich hab gerade eine Tuningzeitschrift gelesen, in der ich ein geiles pic gefunden habe.
Die Gesamte vordere Teil des Autos war mit GFK ausgestattet. Das ganze hat voll geil geglänzt *hächel* Dachte bisher, so ein Ergebnis erreicht man auch mit Lackieren mit bestimmten Lacken, aber ich glaub da muss man mit GFK ran gehen.
Wie macht man sowas genau ?!
Ich mein es ist wohl schlecht das Formflies auf die Amaturen zu leben, dann harz drüber und dann innen schleifen und lackieren.
Das muss doch außerhalb vom auto gemacht werden, oder ?
hat jemand ne idee wie man sowas realisieren kann ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
Phoenix    

Avatar von Phoenix
Developer

Alter: 36
Wohnort: Erfweiler

Skoda Octavia RS
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Phoenix! Für den Inhalt des Beitrages ist Phoenix verantwortlich.

001 | 17.07.2005, 12:57 Uhr
Solch einen Glanz würdest du auch mit den original Plastikteilen hinbekommen, wenn du die ganz glatt schelifst ! Wie stark sowas glänzt hat auch was mit der Unterfläche zu tun, und da ist GFK halt mal glatt wie ein Babypopo !

Klar muss das ganze außerhalb des Autos realisiert werden, denn wenn du das GFK Schleifen musst, hast du sehr feinen Staub, den du nicht mehr aus dem Auto bringen würdest !

Denke das da oben ist so gemacht, das über die alten Amaturen einfach ne Schicht GFK mit Harz gezogen wurde und das dann verschliffen !
--

Seitenanfang Seitenende
Profil || Ebay || Galerie || Suche
Xeal   

Avatar von Xeal
Schwarzfahrer
Userrang

Alter: 32
Beiträge: 12
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Xeal! Für den Inhalt des Beitrages ist Xeal verantwortlich.

002 | 17.07.2005, 13:05 Uhr
Ja genau, das denke ich auch, aber wie du schon sagtest:
Wenn ich da über die amaturen ne schicht GFK mache und dann abschleife, hab ich den Staub im Auto.
Oder meinst du ich muss die ganzen Amaturen ausbauen ?
Geht das so ohne Probleme, habs noch nie gemacht..
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
 

Seitenanfang Seitenende
 
BS-111   

Avatar von BS-111
Administrator


VW Golf Plus TSi
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von BS-111! Für den Inhalt des Beitrages ist BS-111 verantwortlich.

003 | 17.07.2005, 17:58 Uhr
Muss definitv raus .. ausser du willst ein Leben lang <- wo du das Auto hast .. mit dem Staub kämpfen der sich überalle festsetzt ! Aber auf ein Amaturenbrett würd ich keine Schickt GFK machen ! Wenn das schon so wie Phoenix sagte! Glattschleifen und lacken !
--
Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
black-vectra2000   

Avatar von black-vectra2000
Radkappentuner
Userrang

Alter: 44
Beiträge: 924
Wohnort: Kindsbach

Opel Vectra B, Rekord D Bj. 1977
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von black-vectra2000! Für den Inhalt des Beitrages ist black-vectra2000 verantwortlich.

004 | 17.07.2005, 20:19 Uhr
Jo, muss auf alle Fälle alles raus!!! Beim E-Kadett gings relativ einfach... Normalerweise wird, wie Phoenix schon schrieb, das Armaturenbrett glatt geschliffen, gefüllert und gelackt! Weichmacher nicht vergessen, sonst reisst der ganze Lackauftrag und die ganze Arbeit war für die Katz!!! Würds auf alle Fälle beim Lackierer machen lassen! Der weiss was er tut!!! (Jedenfalls die meisten).Smilie
Das tolle ist, das geht auch bei den Türverkleidungen, Dachhimmel und den Ablagen!!! Wenn dann alles so gemacht ist ist dein Innenraum auf alle Fälle DER Hingucker!!!Smilie
--
MH - FREESTYLE ARTS
"Das Leben zu verlieren ist keine grosse Sache,
aber zuschauen wie der Sinn des Lebens aufgelöst wird, das ist unerträglich!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Ebay || Galerie || Suche
CGiehl   

Avatar von CGiehl
Schwarzfahrer
Userrang

Alter: 31
Beiträge: 1
Wohnort: Kaiserslautern

MB 190E w201
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von CGiehl! Für den Inhalt des Beitrages ist CGiehl verantwortlich.

005 | 30.08.2005, 14:40 Uhr
Des is auch schon gesundheitlich unbedingt notwendig, dassde des außerhalb machst...GfK is ja Glasfaser drin (klaro), un wennde die abschleifst entstehen ganz winzige Staubteilchen aus Glasfaser...die dürfen normal net in die Lunge, sonst kanns da kleine Risse in dir geben ^^ (ich hatt aber auch noch nie ne Maske auf un leb noch)...es is schon sch*** unangenehm, wenn der Staub auf die Haut kommt...des juckt un stichelt wie der Teufel...stell dir ma vor des haste im Sitz un jedes ma wennde dich bewegst wirste von 1000 Dingern da gestochen...

ich hatt einmal mittags den Roller gespachtelt (mit GfK) und geschliffen...meine Jacke hat nur in derselben Garage gelegen, un abends, als ich weg bin un die Jacke anhab hats erstma schön gestochen innen Ärmeln...des is wirklich assi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
jasuim    

Avatar von jasuim
Moderator

Alter: 34
Beiträge: 4123
Wohnort: Ramstein

BMW E34 Touring V8 / Opel Kadett C
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von jasuim! Für den Inhalt des Beitrages ist jasuim verantwortlich.

006 | 30.08.2005, 16:16 Uhr
Also, GFK ist eines meiner Lieblingsmaterialien....
Ich arbeite gerne und viel damit.

In deinem Fall würde ich dir eins vorschlagen.... Dazu brauchst du folgende Dinge:

-ein paar alte Strumpfhosen
-Formflies
-Epoxydharz (nur wenn du damit umgehen kannst, ansonsten Polyesterharz)
-Grundierung
-Schleifpapier angefangen von 80er trocken bis 800er nass
-Lack + Klarlack


Als erstes baust du dein Amaturenbrett aus. Das ist ja so gesehen net schwer... Danach legst du großzügig die Strumphosen, die du vorher aufgeschnitten hast, über alle Teile.... Dann streichst du ein wenig Harz drüber (polyesterharz trocknet nur, Epoxydharz verschmilzt!) Wichtig ist dabei dass du mit einer Gasmaske arbeitest, da die Herze sehr thoxisch sind!
das lässt du dann vorgeschrieben trocknen. Wenn das fertig ist, fängst du an, die selbe Prozedur mit dem Formflies zu machen und formst es so, wie du es willst...
Danach erst grob und dann imemr feiner schleifen, evtl. sogar in einer anderen Form... Dann wie bekannt Füllern, Grundieren, Lacken...
Bei der Klarlackschicht würde ich vor der letzten Schicht nochmal gut fein Nassschleifen, gibt einen glänzerenden Effekt...

Solltest du einen Tigra haben, habe ich auch schon fertig gezimmerte GFK Doorboards für dich *g*
--
Hotel Circle Inn
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
Booker   


Schwarzfahrer
Userrang

Beiträge: 2
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Booker! Für den Inhalt des Beitrages ist Booker verantwortlich.

007 | 09.04.2006, 18:09 Uhr
Hallo,
Ich hab mit bei Ebay ein Amaturenbrett für mein auto gekauft, um es etwas zu "verschönern."
Ich hab einen ("Smaragdgrünen" Mazda 323F) und ein Freund hat mir gesagt, dass ich das Amaturenbrett erst Füllern und dann Lackieren muss.
Deshalb wollt ich mal fragen, wie viel Zeit zwischen Füllern und Lackieren vergehen sollte/maximal darf und wenn ich das Amaturenbrett in der Autofarbe(wo bekomm ich die her? Farbe) lackieren will.
MFG Booker^^
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
BS-111   

Avatar von BS-111
Administrator


VW Golf Plus TSi
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von BS-111! Für den Inhalt des Beitrages ist BS-111 verantwortlich.

008 | 09.04.2006, 18:51 Uhr | zuletzt editiert: 09.04.2006 um 18:58 Uhr von BS-111
Also das Füllern ist ein zwischending zwischen Schleifen, Kunststoffvermittlung und Lacken.

D.h. erst schleifst du das abrett komplett und relativ eben. Klar kannst du Füller auch als ausgleichsmasse nehmen aber ab einem gewissen grad wird das ganze zu instabil. Füller is lediglich feiner spachtel der grundierungsanteile enthält . d.h. um im anschluss das ganze zu lacken wirst das Gefüllerte A-Brett erst mal austrockenen lassen müssen und danach nochmal Schleifen. Evntl muss du danach sogar den vorgang nochmal wiederholen.

Autofarbe bekommst bei jeder Autolackiererei und in jedem Gut Sortiertem Autofachmarkt ! Einfach mal nachfragen ob sie Farbe da haben.

Und nochmal sei gesagt ! Das Lackierte A Brett Spiegelt wirklich extrem! Da macht Auto fahren kein Spass ...
--
Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
Booker   


Schwarzfahrer
Userrang

Beiträge: 2
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von Booker! Für den Inhalt des Beitrages ist Booker verantwortlich.

009 | 22.05.2006, 18:17 Uhr
OK danke!!!!
So ich müsste noch wissen, welches Schleifpapier ich brauche. Muss man da Nass - und/oder Trockenschleifen?
Irgendjemand hat gesagt ich brauch noch ne art Weischmacher... ist der notwendig und ist der im PRIMER enthalten?
MFG Booker
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
newchurcher   

Avatar von newchurcher
Aus-Katalog-Besteller
Userrang

Alter: 43
Beiträge: 328
Wohnort: Pirmasens

Corsa A
Der Forenbetreiber/Webmaster distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Meinung von newchurcher! Für den Inhalt des Beitrages ist newchurcher verantwortlich.

010 | 23.05.2006, 07:32 Uhr
Noch eine kleine Anmerkung zu Epoxidharz:
Bitte unbedingt neben der Maske auch Handschuhe tragen! Das MDI (Härter - Isocyanat) ist hoch sensibilisierend. Bedeutet man kann allergisch reagieren - und wenn man noch nicht allergisch ist, kann man es mit der Zeit werden! Also Vorsicht - ansonsten ist es ein gutes Material.
--
www.newchurcher.de

neues onlineprojekt, im Aufbau: www.corsa-c20xe.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Suche
Seiten: -1-     [ Boardübersicht ] - [ Innenraum ] [ Thread versenden ] | [ Druckversion


Ähnliche Themen
TitelAutorBoardAntwortenletzter Beitrag
LEDs im Innenraum Tigra Babe Beleuchtung 41 31.10.2005, 10:41 Uhr
von jasuim
z.B. Innenraum beschichten delStruppo Vorstellungen 1 30.09.2009, 13:29 Uhr
von jasuim
Eure Beleuchtung im Innenraum Phoenix Beleuchtung 5 07.02.2009, 22:40 Uhr
von Polo-Freak
Innenraum Accessoires gesucht Phoenix Innenraum 4 22.06.2004, 14:37 Uhr
von Tigra84
Qualm im Motor- und Innenraum Tigra Babe Anleitungen, Reperatur-, Ein- & Ausbaufragen 5 20.06.2005, 22:58 Uhr
von jasuim
 


Tuning Freaks Pfalz Community - powered by ThWboard
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek
Hacks und erweiterte Funktionen von Dominik Hirschinger

Bartagame Forum

© 2004-2019 Dominik Hirschinger  /  Impressum  /  Datenschutz  /  Kontaktformular