Tuning Freaks Pfalz Community

 

- Board: Videos

 

- Thread: [VID] Eins meiner Lieblingsvideos :)


Frankster

16.10.2006, 19:21 Uhr   

GT3, oder wie man ein Auto bewegen sollte Smilie

Holly

17.10.2006, 15:55 Uhr   

Böse, echt böse.

Skyliner

17.10.2006, 16:20 Uhr   

Sorry aber irgendwie nichts besonderes halt porscheSmilie

Da find ich das vid besser hier

http://www.youtube.com/watch?v=WKRC...related&search=

Frankster

17.10.2006, 17:14 Uhr   


Zitat:
Skyliner postete
Da find ich das vid besser hier

auch nicht schlecht, ist schon ne kunst so zu fahren. am nürburgring gibts diese Viper die touristenfahrten macht. die jagt auch so quer über den ring.

allerdings was mir aufgefallen ist. bei dem anderen video gehen die teilnehmer lange nicht den speed den man beim gt3 sieht.

Skyliner

17.10.2006, 19:01 Uhr   

Mag wohl da ran liegen das die Punkte fürs driften bekommen und net für schnelle.
wenn ich was schnelles haben will dann den hier

http://www.broemmler.de/video/Skyline_320kmh1.wmv

Frankster

17.10.2006, 19:31 Uhr   

was hat dir am video eigentlich nicht gefallen? 320 kmh laut tacho schafft ein serienmäsiger gt3 auch. aber was ist toll daran?

Holly

17.10.2006, 19:59 Uhr   

...aber eine Reisschüssel kann jeder fahren...

Skyliner

17.10.2006, 22:25 Uhr   

Das Video ist nicht gerade schlecht es geht allgemein um den Wagen der mir nicht gefällt und dann das fast in jeder reportage die Teile hochgehoben werden als es nix schnelleres auf der Welt gäb und dann die Teile noch zu Preisen verticken wo man sich nen dreifamilienhaus davon kaufen könnte.
Das ist halt ein vorteil von unseren Reiskochern die gehören halt zu den schnellsten Autos die man sich auch als Normalverdiener leisten kann.
Und wenn man sich überlegt die ganze Motoren technik die zwischen zeitlich so hochgelobt wird bei den deutschen Atomobilherstellern ist alles Abgekupfert von irgendwelchen Japanischen herstellern wie Honda und Toyota.
Bestes beispiel dohc 16ventiltechnik mit 2 nockenwellen erfunden von Toyota.
Die variable Ventilsteuerung und variableansaugtechnik made by Honda usw.

Das soll jetzt aber kein Diskriminirung sein gegenüber Fahrer Deutscher Automarken bin schließlich selbst über 10Jahre Vw gefahren, ist nur den standpunkt den ich vertrete und das aus erfahrung.
Es gibt glaub kein deutsches Auto das ich noch nicht gefahren bin.

jasuim

18.10.2006, 10:10 Uhr   

Faktum ist nunmal, wenn sich jeder ein solches Auto leisten kann, fehlt der Funken von Exklusivität. Wieviel Deppen seh ich mit ihrem Calibras und meinen, sie würden einen Sportwagen fahren. Sorry, ganz ehrlich, ein Sportwagen ist ein Auto, das sich eben nicht jeder leisten kann. Ok, Porsche seh ich auch n paar in der Woche, aber noch mehr seh ich irgendwelche Civics und Co.
Wieviel Masseratis hasten in der letzten Zeit gesehen?


Und abkupfern, nunja, das würde ich nicht sagen. Es sind eher die Asiaten, die alles kopieren. Schau mal wieviel (revolutionäre) Erfindungen in Deutschland bzw Automobile gemacht wurden und du findest sie 100%ig 2 Jahre später unter anderer Bezeichnung in Asien. Beispiel: Audi mit dem Quattrosystem, welches ja nicht nur ein simples Allradsystem ist. Genauso die Bauformen, gutes Bieispiel grade: Der Nexia. Wurde erst 6 Jahre nach dem ersten Kadett E gebaut. Das geht bei vielen Herstellern so. Nunja, jetzt ist bei Kia zB die Hand von GM überm Haupt. Oder bei anderen Herstellern sind es nunmal andere Großkonzerne.

Variable Ansaugtechnik wurde in den Mitte 80ern im übrigen von Opel erfunden Smilie Auch bekannt als Dual-RAM. Und noch viel früher wurde bei Chevy auch was Ähnliches verbaut, nur nicht 100%ig genau nach dem Prinzip.
Und Erfinder der DOHC Motoren war Alpha Romeo in den 50ern, sowie BMW und NSU, dann aber halt über Kipphebel.

Und die Aussage jedes deutsche Auto in grade mal 8 Jahren gefahren zu haben finde ich n bissel hochgegriffen, ich glaube du weisst nicht, wieviele Autos es gibt Smilie Vielleicht mal eins von jedem Hersteller Smilie Apropos... über 10 Jahre VW gefahren? Hm.... Sollteste ggf dein Alter hier anpassen :P

Aber allen in allem wollen wie die Asiaten nicht schlecht machen, um gottes willen. Sie vermarkten schließlich die besten Kleinbildkameras Smilie



Zitat:
Holly postete
...aber eine Reisschüssel kann jeder fahren...

N Opel leider auch Smilie

Frankster

18.10.2006, 11:02 Uhr   


Zitat:
Skyliner postete
es geht allgemein um den Wagen der mir nicht gefällt und dann das fast in jeder reportage die Teile hochgehoben werden als es nix schnelleres auf der Welt gäb und dann die Teile noch zu Preisen verticken wo man sich nen dreifamilienhaus davon kaufen könnte.

Hallo,

bei mir ist es eher so das mich Sportwagen im allgemeinen faszinieren. Da ist es egal ob ne besondere Marke oder Eigenbau.

Den GT3 kannst Du in etwa mit dem Nissan Skyline GTR oder von Opel gibt es auch einen speziellen Astra OPC. Klar, Preise sind hoch und die Dinger sind eher für die Rennstrecke gebaut.

Das besondere am GT3 ist vielleicht das er ne hohe Alltagstauglichkeit hat und man glaubt es kaum, keine abgehobenen laufenden Kosten - bis vielelicht Reifen, aber das liegt ja an der pers. Fahrweise. Man kann das Ding im Alltag ohne Probs 30 tkm / Jahr fahren.
Und das Ding kommt out of the Box so, das man eigentlich nix verändern muss...

Man bekommt z.B. den kaum langsameren Vorgänger (den 996 GT3) ab ca. 50 teur. Wenn man versucht ein anderes Auto so aufzubauen um auf ähnliche Fahrleistungen zu kommen, wird man sich schwer tun den Preis zu halten. Und man hat dann evt. auch ne Kiste bei der ständig was auseinander fliegt.

Viele Grüße,
Frank

jasuim

18.10.2006, 11:06 Uhr   

Also ich denke der Astra OPC ist nicht wirklich mit nem GT3 zu vergleichen, der bleibt neben dran stehen Smilie Also der Astra Smilie

Frankster

18.10.2006, 11:21 Uhr   

hier z.b. ein paar daten:

Nissan Nismo Skyline GT-R Z-Tune

Motorlage : Frontmotor
Antrieb : Allradantrieb
Motor : Reihensechszylinder Bi-Turbo
Hubraum : 2771 ccm
Leistung : 373 kW / 507 PS / 500 bhp @ 6800 U/min
Drehmoment : 539 Nm / 398 lb-ft @ 5200 U/min
Getriebe : 6-Gang manuell
Gewicht : 1599 kg / 3525 lbs
Leistungsgewicht : 3,15 kg / PS
Literleistung : 183 PS / l
0-400 Meter : 10,6 Sek

oder den hier: Astra V8

Sorry, Jasuin hatte natürlich recht - ist nicht der OPC gewesen Smilie

Skyliner

18.10.2006, 11:49 Uhr   


Zitat:
jasuim postete




Variable Ansaugtechnik wurde in den Mitte 80ern im übrigen von Opel erfunden Smilie Auch bekannt als Dual-RAM. über 10 Jahre VW gefahren? Hm.... Sollteste ggf dein Alter hier anpassen :P



Deswegen wurde sie auch schon in den 70 Jahren im City verbaut weil Opel es in den 80 Jahren erfunden hatSmilie
Und zum Alter ich hatte mein ersten Golf schon mit 15 Aufgebaut und bin damit rumgecruist Smilie
Und ja ich weiß wieviel Autos es gibt und die meistvertretesten Modelle bin ich schon mal gefahren, darunter war allerdings nur ein sportenwagen der es mir angetan hat und das war der f40Smilie


So und nun end der debatte jeder hat sein eignen geschmack und das ist gut so,
sonst würde ja jeder das gleiche Auto fahren.


Frankster

18.10.2006, 12:05 Uhr   

zum F40,

da hast du mir was voraus. ich durfte bisher nur einmal in einerm Ferrari sitzen. Hier im Ort gibts jemand mit nem 360er. Gefahren leider noch nie.

jasuim

18.10.2006, 12:14 Uhr   

Honda City wurde das erste mal Bj 81 gebaut, auch hier muss ich dich wieder korregieren, die 70er hat er nie gesehen. Und das einzige was da besonders am Motor war war die PGM-FI (Programmed Fuel Injection; zu deutsch: sequentielle elektronische Benzineinspritzung). Nix variable Ansagtechnik, geht auch schlecht bei nem Turbo Motor, oder ? Smilie

Nur so am Rande, ich möchte nicht unhöflich sein, aber:

Frankster

18.10.2006, 12:23 Uhr   

jasuim:
du kennst sicher den typ mit dem 360er den ich meine. Ist ja grad gegenüber von eurem Hotel Smilie
Weiss aber nicht ob er den jetzt noch hat. Zuletzt hab ich in der Waschbox auf der anderen Straßenseite einen Diablo gesehen. Und vor 2 Wochen im Kreisverkehr einen Aston Martin Vantage - und nicht zu vergessen der Plymith (sicher falsch geschrieben) Prowler. Ramstein macht sich so langsam was Autos angeht *smile*

jasuim

18.10.2006, 12:26 Uhr   

Jop, ist unser Herr Altherr Junior. Hat auch noch 2 Masserati und n Aston Martin Smilie Dazu den umgebauten 360 Spider und n 911er Turbo. Der Diablo von ihm kennt auch mitlerweile jeder Smilie Aber den Plymouth den du meinst finde ich auch geil. Der wohnt hinten im Stutzenflur *sabber*

Frankster

18.10.2006, 12:33 Uhr   

ja, die beiden maserati sind alt aber schön. hab sie bei ihm in der werkstatt gesehen. ist der Vantage ihm?

Ach, und nicht zu vergessen sein Rennkart, mit dem er machmal durch die Straßen düst Smilie

jasuim

18.10.2006, 12:34 Uhr   

LoL, genau, das Teil ist klasse Smilie Jop, der Vantage ist seins *gg* (komm ma innen Chat)

S10-Freak

18.10.2006, 16:57 Uhr   

wen man gut vergleichen kann mit dem gt3 ist die neue corvette z06 mit dem 7L motor! auf dem handlingkurs war zwar der porsche etwas schneller aber das liegt mitunder daran,dass die corvette weicher abgestimmt ist von daher 2 ziemlich ebenwürdige gegner! nur der preis machts fast 40000€ unterschied!
die Verarbeitung von motor getriebe und so ist zwar besser und der innenraum etwas hochwertiger dafür hat die corvette aber auch doppelt so viel hubraum und kommt richtig schön ausem drehzahlkeller! bin bisher nur mal mit der normalen corvette mitgefahre mit dem z54 performance paket und dem kleinen 6L motor ganz ehrlich ich könnt das ding garned ausreize! selbst die kleine corvette ist ein monster! Ich bin nunmal US-CAR FANSmilie

Frankster

18.10.2006, 17:09 Uhr   

das schwierige dürfte sein an die z06 ran zu kommen. für deutschland sind nur 80 stück vorgesehen. das ding ist wieder so extrem im vergleich zur zivilen version das man das ding als reines track-car bezeichnen kann.

aber da haben viele größen wie Gallardo, F430, 911 Turbo und sicher auch GT3 in der Serienversion das nachsehen.

aber man muss ganz ehrlich sagen, das mit der z06 hat man den amerikanern nicht zugetraut Smilie

S10-Freak

18.10.2006, 18:44 Uhr   

ja gut du kannst dir ja eine in den usa kaufen und herbringen damit umgehsde das mit den 80 stück! wie gesagt ich bin nur in der normalen corvette mitgefahren und ein hubraumstarker v8 der auf 6500 dreht ist vom sound und feeling her echt geil!

Frankster

18.10.2006, 22:43 Uhr   

@S10

gut, aber das ist auch schon ganz schön pers. geschmack ob man ein auto möchte das einen schweren frontlastigen motor mit viel hubraum hat, oder eben einen gut ausbalanzierten mittelmotor (evt. mit allrad). Hochdrehzahlkonzept, Turbo oder eben Hubraummotor. Oder eben Heckmotor.

Als Cruiser würde mir die Corvette gefallen. Um bei uns die engen Landstrassen oder gar Pässe zu fahren evt. eher nicht. Da ist man sicher mit einem kleinen schlanken Mittelmotor vorzugsweise mit Hochdrehzahlkonzept Motor (kein Turbo wegen der spontaneren Gasanahme) besser bedient

eins hab ich noch: Nordschleife

S10-Freak

19.10.2006, 00:49 Uhr   

gut aber die corvette hat vorne den motor und hinten direkt vor der achse das getriebe also auch nicht schlecht ausbalanziert! und hochdrehzahl also 7000 toure find ich auch nicht schlecht!

Frankster

19.10.2006, 10:28 Uhr   

front-mittelmotor nennt sich das glaub ich.
bin aber noch nie so ein ding gefahren, geschweige denn mitgefahren um mir ein urteil zu bilden.
wenn geld keine rolle spielt könnte mich z.b. auch der Ford GT begeistern.

Frankster

21.10.2006, 09:49 Uhr   

bremsen / bescheunigen im vergleich

hier nochwas objektives zum thema....

Erstellt auf www.tuning-freaks-pfalz.de
©2005 Dominik Hirschinger


Pfad zum Originalthread: www.tuning-freaks-pfalz.de/Forum/topic-2819--VID-Eins-meiner-Lieblingsvideos-.html